Großes Finale des Musicals ENDLICH! ELBPHILHARMONIE

Projektwoche mit Schülern der Europaschule Kamp-Lintfort


Freitag, 9. März 2018, 17 Uhr
Stadthalle Kamp-Lintfort

Sie haben trainiert wie die Profis. Sie haben viel Kraft, Energie, Zeit und Nerven aufgewendet und kennen nun spätestens Schweiß, Muskelkater, Müdigkeit und das schleichende „das schaff ich nicht - das trau ich mir nicht zu“ - Zögern.
Aber sie haben es geschafft! Die Schüler der Europaschule haben alle diese Gefühle überwunden und präsentieren nun Ihren Erfolg: Endlich! Elbphilharmonie
Endlich ist sie fertig! Die Wahnsinns-Wunderkiste, die als Dauerbaustelle die Hamburger Öffentlichkeit über Ewigkeiten auf Trab hielt. Und manch einer hatte sich in ihr sogar gemütlich eingerichtet: Die Penner der Hafen-City zum Beispiel, die nun ihre Vertreibung durch die Security-Truppe gar nicht fassen können. Auch die Jungs aus der Hafen-City müssen ihren Stammplatz räumen; wo sie zu ihrer Musik abgetanzt und den begeisterten Touristen so manchen Euro abgeknöpft haben. Wie üblich ist zur Eröffnungsgala nur Prominenz geladen. Das findet die Mädchengruppe aus Kamp-Lintfort „absolut nicht geil“ und auch, dass „ihre Musik“ hier wohl nie gespielt werden wird. Unabhängig voneinander beschließen sie alle, sich mit List Zutritt zu verschaffen und dem Bürgermeister gewaltig die Meinung zu sagen.
Diese Vorführung ist der Abschluss eines Prozesses, der für jeden Menschen von elementarer Bedeutung ist: Unter Zeitdruck arbeiten, an Grenzen stoßen, sie überwinden, in einer Gruppe arbeiten, sich einbringen – auch gegen innere und äußere Widerstände. Und schließlich die eigene Leistung bzw. die des Teams einem realen, kritischen Publikum zu präsentieren.
Musical@School ist ein Kooperationsprojekt mit der Stahlberg Stiftung aus Hamburg, die das bewährte Konzept, die Organisation und auch die Dozenten zur Verfügung stellt.

Eintritt frei