Mittwoch, 16. August, 20 Uhr

Rundum klassisch – Eröffnungskonzert Ihrer Stadtwerke Kamp-Lintfort

Antonín Dvorák: Klaviertrio Nr. 4 e-Moll „Dumky“ op. 90
Bohuslav Martinu: Drei Madrigale für Violine und Viola
Josef Suk: Elegie für Klaviertrio op. 23
Josef Labor: Quintett e-Moll für Klavier, Violine, Violoncello und Kontrabass

Donnerstag, 17. August, 20 Uhr

Konzert im Jüdischen Gemeindezentrum Krefeld

Ernest Bloch: „From Jewish Life“ für Violoncello und Klavier
Max Bruch: Aus „Acht Stücke“ für Klavier, Klarinette und Viola op. 83
Ernest Bloch: Klavierquintett Nr. 2
Paul Ben-Haim: Berceuse Sfaradite für Violine und Klavier
Johannes Brahms: Klavierquintett f-Moll op. 34

Freitag, 18. August, 20 Uhr

Konzert im Martinstift Moers

Maurice Ravel: „Introduction et Allegro“ für Harfe, Flöte, Klarinette und Streichquartett
Camille Saint-Saëns: Klaviertrio Nr. 2 e-Moll op. 92
Philippe Gaubert: „Nocturne et Allegro scherzando“ für Flöte und Klavier
Louis Vierne: Klavierquintett c-Moll op. 42

Samstag, 19. August, 18 Uhr

Soirée in der ev. Dorfkirche Vluyn

Camille Saint-Saëns: Fantasie für Violine und Harfe op. 124
Claude Debussy: Sonate für Flöte, Viola und Harfe
Antonín Dvorák: Quintett G-Dur für 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass op. 77

Samstag, 19. August, 22 Uhr

Nachtkonzert im Rokokosaal Kloster Kamp

Wolfgang Amadeus Mozart: Flötenquartett C-Dur KV Anh. 171
André Caplet: „Conte Fantastique“ für Harfe, 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass
Wolfgang Amadeus Mozart: Klarinettenquintett A-Dur KV 581

Sonntag, 20. August, 11 Uhr

Matinée in Schloss Ossenberg

Ludwig van Beethoven: Klaviertrio Es-Dur op.1 Nr.1
Gian Carlo Menotti: Trio für Violine, Klarinette und Klavier
Ludwig van Beethoven: Streichquintett C-Dur op. 29

Sonntag, 20. August, 18 Uhr

Abschlusskonzert in Bloemersheim

Anton Arenski: Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 32
Giovanni Bottesini: Miniaturen für Kontrabass und Klavier
Antonín Dvorák: Klavierquartett D-Dur Nr. 1 op. 23